Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW)

Studium

Das IZEW ist vielfach in die Lehre an der Universität Tübingen eingebunden und engagiert sich auch hier für interdisziplinäre Zugangsweisen in der ethischen Reflexion sowie die Verbindung von Praxis und Theorie.

 

Ethische Kompetenzen im Lehrerberuf

Die im Rahmen des Bildungswissenschaftlichen Begleitstudiums (BWBS) angebotenen Veranstaltungen haben das Ziel, Lehramtsstudierende im B.Ed. und M.Ed. zu befähigen, die ethischen Dimensionen ihres Berufs und ihrer Fächer zu reflektieren.

 

Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium

Das vom IZEW konzipierte Ethisch-Philosophische Grundlagenstudium (EPG) wurde 2001 in Baden-Württemberg eingeführt mit dem Ziel, allen Lehramtsstudierenden ethische Kompetenzen zu vermitteln, damit sie mit ethischen Fragen kompetent und informiert umgehen können (vermutlich bis 2021).

 

Ethicum

Dieses Zertifikatsstudium, das in Kooperation mit dem Career Service der Universität angeboten wird, bietet allen Studierenden der Universität die Möglichkeit, sich methodisch strukturiert mit aktuellen ethischen Fragestellungen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Beruf auseinanderzusetzen.

 

Studium Oecologicum

Ziel des Studium Oecologicum, das im Rahmen des Career Service angeboten wird, ist die Ausbildung eines Analysen-gestützten, reflektierten und verantwortungsbewussten Handelns angesichts der gegenwärtigen Herausforderungen. Damit soll auch die Gestaltungskompetenz bei den Studierenden gefördert werden.

 

Berufliche Weiterbildung: Ethik in Organisationen

Das IZEW bietet ein berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot an (in Kooperation mit dem Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung), das sich insbesondere an soziale Organisationen und Bildungseinrichtungen richtet. Angesprochen sind Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die sich für den kompetenten Umgang mit ethischen Fragen in ihren beruflichen Tätigkeitsfeldern qualifizieren wollen.

 

Nähere Informationen über die einzelnen Programme sowie deren Kursangebote erhalten Sie auf den entsprechenden Webpages.

 

Außerdem sind einzelne MitarbeiterInnen in der Lehre ihrer jeweiligen Fächer engagiert vertreten.