Forschungsschwerpunkt Sicherheitsethik

Der Forschungsschwerpunkt (FSP) Sicherheitsethik ist am IZEW im Arbeitsbereich Ethik und Kultur angesiedelt. Seit 2006 forschen die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des FSP Sicherheitsethik zu grundlegenden Fragen von Ethik und Sicherheit, ethischen Perspektiven auf den Einsatz neuer Sicherheitstechnologien und forschungsethischen Zugängen zur Sicherheitsforschung.

Die Entwicklung und die Nutzung von Sicherheitstechnologien werden so im Gesamtzusammenhang einer am Wert „Sicherheit“ orientierten Kultur betrachtet. Sicherheit ist hier das Produkt menschlichen Handelns und wird damit zum Gegenstand ethischer Reflexion.

Das IZEW mit seinem Forschungsschwerpunkt Sicherheitsethik ist die einzige Institution in Deutschland, die sich explizit mit Sicherheit aus der Perspektive der Ethik auseinander setzt. Die beteiligten Forscher(innen) gehören unterschiedlichen Disziplinen an: der Philosophie, der Politikwissenschaft, Soziologie, Theologie und den Rechtswissenschaften.

 

Zu den Fragen, die der FSP Sicherheitsethik bearbeitet, gehören beispielsweise folgende:

  • Welches Maß und welche Art von Sicherheit ist für unsere Gesellschaft und für uns als Individuen wünschenswert?
  • Welcher Preis – an Geld, an Freiheit, an Gerechtigkeit oder an Privatheit – ist dafür angemessen?
  • Gibt es Personen oder Personengruppen, von denen ein höherer Preis – an Freiheit oder an Privatheit beispielsweise – verlangt wird als von anderen? Wie können solche Gerechtigkeitsprobleme angemessen bearbeitet und gelöst werden?

Aktuelle Projekte:

  • HEIMDALL: Multi-Hazard Cooperative Management Tool for Data Exchange, Response Planning and Scenario Building
  • KOPHIS
  • VERSS

 

 

Aktuelles aus der Sicherheitsethik

14.07.2017

Veröffentlichung: "Leitlinien für eine gerechte Verteilung von Sicherheit in der Stadt"

Die im Rahmen des Projekt VERSS (BMBF) entstandenen Leitlinien für eine gerechte Verteilung von Sicherheit in der Stadt stehen ab sofort über die Projektseite zum Download bereit. In Auszügen werden sie zudem beim...

[mehr]
Kategorie: IZEW, IZEW-Sicherheitsethik

02.06.2017

Interview: Digitale Schlachten

Andreas Baur-Ahrens, wissenschaftlicher Mitarbeiter des IZEW, wurde zu Cyberwarfare von Cantaloup.FM interviewt. Der gesamte Artikel, sowie ein Mitschnitt des Interviews stehen nun auf Cantaloup.FM zur Verfügung.

[mehr]
Kategorie: IZEW, IZEW-Sicherheitsethik

08.05.2017

Stellenausschreibung wiss. MitarbeiterIn (TV-L E13, 75%)

Die Stelle ist ist Teil eines internationalen und interdisziplinären Projektes zum Thema Katastrophenvorsorge und -management. Bewerbungsfrist ist der 28. Mai 2017.

[mehr]
Kategorie: IZEW, IZEW-Sicherheitsethik, IZEW-Kultur

10.03.2017

Sommercamp 2017 - Sicher in der Stadt

Das Sommercamp „Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“ findet vom 10. bis 13. August 2017 im Schader-Forum in Darmstadt statt. Interessierte können sich ab sofort bis zum 31. März 2017 bewerben. Weitere...

[mehr]
Kategorie: IZEW-Sicherheitsethik

10.03.2017

Sicherheit in der Stadt: Workshop in Wuppertal

Zu einem Workshop trafen sich jetzt rund 50 Vertreter aus Politik, Verwaltung, Fachverbänden, Interessengruppen und Privatleute im Rahmen des Projekts "Aspekte einer gerechten Verteilung von Sicherheit in der Stadt"...

[mehr]
Kategorie: IZEW-Sicherheitsethik

11.11.2016

22.11.2016, IZEW-Kolloquium WS 16/17 - Vortrag: Dr. Franz-Hubert Robling - Überlegungen zu einer Theorie der rhetorischen Ethik

Am Di. 22. November 2016, 12-13 Uhr, findet der vierte Vortrag im Rahmen des IZEW-Kolloquiums im WS 2016/17 statt: Dr. Franz-Hubert Robling spricht über Überlegungen zu einer Theorie der rhetorischen Ethik. Raum: Raum 0.01,...

[mehr]
Kategorie: IZEW, IZEW-Sicherheitsethik, IZEW-Veranstaltungen, IZEW-Kultur

21.10.2016

Smarte Sicherheit - Deutschlandfunk und Ö1 Interviews

Der Deutschlandfunk und das Ö1 interviewen Andreas Baur-Ahrens und Marco Krüger zur Zukunft und den Problemen smarter Sicherheit. Die beiden Mitschnitte können auf den Seiten des Deutschlandfunks und des Ö1 eingesehen werden.

[mehr]
Kategorie: IZEW, IZEW-Sicherheitsethik, IZEW-Kultur

Treffer 1 bis 7 von 12
<< Erste < Vorherige 1-7 8-12 Nächste > Letzte >>