Frühere Projekte

 

Projekt "Diskurs Biogerontologie" (2012-2013)

 

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Projektleitung: AOR Dr. Julia Dietrich, Dr. Hans-Jörg Ehni

 

Durchführung: Mone Spindler

 

Publikationen:

 

Ehni, Hans-Jörg, Julia Dietrich, Jon Leefmann, Mone Spindler. 2012. Das Altern abschaffen? Ethische Fragen der Biogerontologie. ProAlter. Bd. 44 H. 5, S. 60-63.

 

Spindler, Mone; Hans-Jörg Ehni; Julia Dietrich. 2012. Medizinische Verlangsamung des Alterns. Ethische Aspekte der Biogerontologie und ihre Bedeutung für die Medizin. Ärzteblatt Baden-Württemberg. Bd.  67, H. 9, S. 386-389.

 

 

Ethics of Food & Nutrition Security (2010-2012)

 

Förderung: Universität Hohenheim (Studiengebühren, Fg. Gender und Ernährung)

 

Projektleitung und Durchführung: Dr. Julia Dietrich

 

Mitarbeit: Dipl. läok. Lieske Voget-Kleschin

 

Die Kooperation mit der Universität Hohenheim wird im Rahmen des Arbeitsbereichs Natur und nachhaltige Entwicklung weitergeführt.

 

Publikationen:

 

Dietrich, Julia et al. (2012): The ethical matrix as an instrument for teaching and evaluation. In: Potthast, Thomas; Meisch, Simon (Hg.) (2012): Climate Change and Sustainable Development: Ethical Perspectives on Land Use and Food Production. Wageningen: Wageningen Academic Publishers. S. 511-516.

 

Lutz, Ralf; Dietrich, Julia; Voget-Kleschin, Lieske; Hilscher, Manuel; Manoharan, Dhusenti; Schweizer, Steffen; Bellows, Anne (2011): Ethics of Food and Nutrition Security oder: Kann ethische Theorie die ethische Wahrnehmungskompetenz steigern? Eine Pilotstudie zur empirischen Unterrichtsforschung. In: Zeitschrift für die Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE), Heft 3/2011. S. 156-166.

 

 

Seminar(dis)kurs Ethik (2006-2012)

 

Förderung: Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

Projektleitung: Dr. Julia Dietrich

 

Durchführung: Nadja Schlör, Ilona Szlezák

 

Durchführender Kooperationspartner am St. Meinrad Gymnasium, Rottenburg: Bernd Schlaier

 

Publikationen:

 

Dietrich, Julia; Kosuch, Markus; Marx-Stölting, Lilian; Mildenberger, Georg; Müller, Albrecht; Rampp, Benjamin; von Schell, Thomas; Seitz, Otto; Tyroller, Alexandra; Voget, Lieske (2008): Konkrete Diskurse zur ethischen Urteilsbildung. Ein Leitfaden für Schule und Hochschule am Beispiel moderner Biotechnologien. München: oekom.

 

Dietrich, Julia; Marx-Stölting, Lilian; Mildenberger, Georg; Tyroller, Alexandra; Voget, Lieske (2006): Zwischen Politik und Alltag. Konkrete Diskurse an Schulen und Hochschulen zum Einsatz moderner Biotechnologien in Medizin und Landwirtschaft. In: Zeitschrift für die Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE) 2/2006. S. 146-156.

 

Verantwortung wahrnehmen (2005-2009)

 

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (2005-2007), Mittel aus Studiengebühren (2007-2009)

 

Koordination: Dr. Julia Dietrich

 

Durchführung: Dr. des. Jochen Fehling (2007-2009), Simon Meisch, M.A. (2009), Prof. Dr. Friedrike Schick (2008-2009), Dr. des. Jochen Berendes (2005-2008), Dr. Georg Mildenberger (2005-2007)

 

Kooperationspartner (2005-2007): EPG Koordinationsstelle, Universität Freiburg

 

Publikation:

Fehling, Jochen (Hg.) (2009): Ethik als Schlüsselkompetenz in Bachelor-Studiengängen. Konzeptionen, Materialien, Literatur. Unter Mitarbeit von Simon Meisch. Tübingen: Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften. ISBN 978-3-935933-05-6; 3,00 € (Schutzgebühr). pdf-download

 

 

Ethos-Agentur (2007-2008)

 

Auftraggeber und Förderung: Bildungswerk der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

 

Koordination: Dr. Julia Dietrich

 

Durchführende: Dr. Georg Mildenberger, Dr. Julia Dietrich

 

Publikationen:

 

Dietrich, Julia (2008): Wie kann man Ethik lernen? Kommentiertes Literaturdossier. Tübingen: Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften. ISBN 3-935933-04-9; 5,00 € (Schutzgebühr)

 

KEB Katholische Erwachsenenbildung Diözese Rottenburg-Stuttgart und Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (Hg.) (2008): Der ethische Diskurs in Fachöffentlichkeit und Kirche. Kommentiertes Literaturdossier. Erstellt von Nadja Schlör unter Mitarbeit von Walter Schmidt. Tübingen: Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften ISBN 3-935933-03-2. 7,50 € (Schutzgebühr)

 

 

Zwischen Politik und Alltag - Konkrete Diskurse an Schulen und Hochschulen zum Einsatz moderner Biotechnologien in Medizin und Landwirtschaft (2005-2006)

 

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

Leitung: Prof. Dr. Dietmar Mieth, Julia Dietrich M.A.

 

MitarbeiterInnen: Dipl. Biol. Lilian Marx-Stölting, Dr. Georg Mildenberger.

 

KooperationspartnerInnen: Koordinationsstelle Umwelt (KU), Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Landesarbeitsgemeinschaft Theater-Pädagogik Baden-Württemberg e.V., Reutlingen

 

Publikationen:

 

Dietrich, Julia; Kosuch, Markus; Marx-Stölting, Lilian; Mildenberger, Georg; Müller, Albrecht; Rampp, Benjamin; von Schell, Thomas; Seitz, Otto; Tyroller, Alexandra; Voget, Lieske (2008): Konkrete Diskurse zur ethischen Urteilsbildung. Ein Leitfaden für Schule und Hochschule am Beispiel moderner Biotechnologien. München: oekom.

 

Dietrich, Julia; Marx-Stölting, Lilian; Mildenberger, Georg; Tyroller, Alexandra; Voget, Lieske (2006): Zwischen Politik und Alltag. Konkrete Diskurse an Schulen und Hochschulen zum Einsatz moderner Biotechnologien in Medizin und Landwirtschaft. In: Zeitschrift für die Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE) 2/2006. S. 146-156.

 

 

Ethisch-Philosophische Grundlagen im Vorbereitungsdienst (2001-2005)

 

Leitung: Prof. Dr. Dietmar Mieth, PD. Dr. Regina Ammicht Quinn

 

Koordination: Dr. Georg Mildenberger

 

MitarbeiterInnen: Dr. Georg Mildenberger, StD'in Margarete Knödler-Pasch, Dr. Gisela Badura-Lotter, PD Dr. Regina Ammicht Quinn

 

Publikationen:

 

Ammicht-Quinn, Regina u.a. (2007): Wertloses Wissen? Fachunterricht als Ort ethischer Reflexion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Interfakultären Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Hg.) (2005): Ethik im Fachunterricht. Entwürfe, Konzepte, Materialien. Für allgemein bildende Gymnasien und berufliche Schulen. Stuttgart: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

 

 

Landesweites Wissenschaftliches Begleitprogramm zum Ethisch-Philosophischen Grundlagenstudium (EPG) (2001-2005)

 

Koordination (z. T. zusammen mit Julia Dietrich M.A.): Dr. Christof Mandry (2001-2003), Dr. des. Jochen Berendes (2003-2005)

 

Publikationen:

 

Berendes, Jochen (2007): Autonomie durch Verantwortung. Impulse für die Ethik in den Wissenschaften. Paderborn: Mentis.

 

Mandry, Christof (2004): Kultur, Pluralität und Ethik. Münster: LIT.

 

Mandry, Christof (2003): Literatur ohne Moral. Münster: LIT.

 

Mandry, Christof; Dietrich, Julia (Hrsg.) (2001): Ethisch-Philosophische Grundlagen im Lehramtsstudium. Dokumentation einer Fachtagung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und des IZEW. Tübingen: Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften 2001. ISBN 3-935933-00-2. Online kostenlos abrufbar unter: Band 1 als pdf-download

 

 

Kooperation mit dem Oberschulamt Tübingen (2001-2004)

 

Koordination: Julia Dietrich M. A.

 

Durchführung: PD Dr. Regina Ammicht-Quinn

 

Publikation:

 

Ammicht Quinn, Regina; Egerding, Elisabeth; Sambeth, Ulrich (Hrsg.) (2006): Bildungsstrukturen und Ethik. Statt Antworten, die keiner hat, einige Fragen. Erarbeitet vom Arbeitskreis „Schule und ethische Bildung“ beim Regierungspräsidium Tübingen, Abteilung 7 – Schule und Bildung. Gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Kerschensteinerschule Reutlingen. Reutlingen 2006.

 

 

Schule Ethik Technologie (SET) (1996-1999)

 

Technologien verstehen und beurteilen. Die schulische Vermittlung von Urteilskompetenz als didaktische und methodische Aufgabe am Beispiel der Gentechnik. Ein Beitrag zur Problematik von Technikakzeptanz

 

Förderung: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (01.05.1996 bis 31.10.1999; Förderkennzeichen PLI 1451)

 

Projektleitung: Prof. Dr. Reiner Wimmer

 

MitarbeiterInnen: Julia Dietrich M.A., Frank-Thomas Hellwig M.A.
Kooperationspartner: Pädagogische Hochschule Heidelberg, Arbeitsgruppe „Valuing in Technology“ (VIT)

 

Publikationen:

 

Dietrich, Julia (1999): Wissenschaftsethik und Ethikunterricht: Ergebnisse des Projekts "Schule Ethik Technologie" (SET). In: Ethik und Unterricht, 4/1999. S. 35-41.

 

Müller, Albrecht; Dietrich, Julia; Hellwig, Frank-Thomas (Hg.) (1998): Gentechnologie bei Pflanzen. Herausforderungen für den Schulunterricht. Stuttgart: Akademie für Technikfolgenabschätzung.

 

Wimmer, Reiner; Dietrich, Julia; Hellwig, Frank-Thomas (Hg.) (1999): Schule Ethik Technologie (SET). 2 Bde. Tübingen: Interfakultäres Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW). Online